Strassenzustandsbericht 2

Kurz vor der Passhöhe auf 1500m zwischen Jinotega und Matagalpa. Noch vor der Regenzeit. Es wird also nur noch besser mit der Grösse der Löcher. Bald hat man darin eine Vollwäsche inklusive. Es hat nicht nur Löcher in den Strassen. Immer wieder mal begegnet man einem Bus, Menschen oder auch Kühen und anderen Tieren. Besonders gefährlich in der Nacht, denn niemand hält es für nötig, einen auf der Strasse parkierten LKW oder eine Baustelle in irgendwelcher Form mit Licht zu markieren. http://miki.swissblog.ch